www.istrup.de

Im Kulturland Kreis Höxter

Aktuelles

Infoveranstaltung Breitbandausbau in Istrup

Am Montag, 12.3.18, fand in der Stadthalle Brakel eine Infoveranstaltung der Sewikom zum Thema schnelles Internet im Kreis Höxter statt. An dieser Veranstaltung nahmen der Bezirksverwaltungsstellenleiter Diethelm Gieffers sowie Webmaster Alexander Hahn teil.

In guten 2 Stunden wurde der aktuelle Projektstand erläutert und eine Ablaufplan gezeigt, bis wann die Aufschaltung des neuen Glasfasernetzes erfolgen soll. Wir möchten an dieser Stelle einen kurzen Überblick zu dem Thema und aktuellem Stand geben, aber auch eine persönliche Empfehlung.
Grundsätzlich soll das neue Glasfasernetz für Internetgeschwindigkeiten bis zu 100 Megabit leisten. Zum Vergleich bietet die Telekom aktuiell bis zu 16 MBit, die allerdings bei weitem nicht erreicht werden. 
Die Firma Sewikom aus Beverungen beginnt im April mit der Verlegung von insgesamt 440 km Glasfaserkabel im Kreis Höxter. Interessant war die Technik dzu zu sehen. Es wird in den meisten Fällen kein großer Tiefbau benötigt. Das Glasfaserkabel sorft dafür, dass in allen Ortschaften eine hohe Übertragungsrate ankommt.
In den Ortschaften selber, wie Ihr auch in Istrup schon sehen könnt, gibt es dann Verteiler. Von diesen werden die Haushalte versorgt.

Es wird bei der Aufschaltung des schnellen Netzes kein Zuerst und Zuletzt geben. Erst wenn das gesamte Netz liegt, konfiguriert und geprüft ist, erfolgt eine Aufschaltung, bzw. die Umstellung für Bestandskunden. Ziel ist es spätestens im Sommer 2019 das Glasfasernetz im Kreis Höxter stehen zu haben.
Sicher ist das aufgrund der immensen Logistik um die Infrastruktur zu gewährleisten ambitioniert, aber wir sind sicher, dass es am Ende des Tages dem Kreis Höxter, aber vor allem auch uns in Istrup, gut tun wird. 

Der ein oder andere wird sich sicher fragen, was soll ich bis dahin machen? Welchen Vertrag wählen? Was ist mit meinem Telekomvertrag? Soll ich noch verlängern? 

Ein klares Statement der Gfw Höxter, welches wir zu 100% unterschreiben, war: Die Telekom ist NICHT an dem Ausbau im Kreis Höxter interessiert! Es ist einfach zu unwirtschaftlich und man ist finanziell nicht attraktiv genug. Wäre das nämlich der Fall, würden wir schon längst mit schnellem Internet versorgt sein. 
Hier kommt dann die Firma Sewikom ins Spiel, die als Privatanbieter sich um den Ausbau kümmert. Dazu mussten zahlreiche Rahmenbedinungen erfüllt und beachtet werden, zumal der Auftrag durch die Kommunen kommt.
Daher gilt von unserer Seite die klare Empfehlung: Wer an schnellem Internet in der Zukunft interessiert ist, sollte sich zum nächstmöglichen Zeitpunkt um einen Wechsel zu Sewikom bemühen! Von der Telekom haben wir auf dem Land nichts zu erwarten.

Für Kunden von Euch, die aktuell schon bei der Sewikom sind, wird dann rechtzeitig eine Information rausgehen, damit ihr in neue Verträge kommt.
Wir haben erfahren, dass die Telekom aktuell versucht ihre Kunden auch auf neue Verträge in Istrup zu bekommen. Bitte überlegt, ob das "Netz der Zukunft" für Euch wirklich rosa sein soll, oder ob ihr ein innovatives heimisches Unternehmen unterstützt.
Für alle Fragen zum Ablauf eines Anbieterwechsels könnt ihr gerne bei der Sewikom nachfragen. Für weitere Fragen zu dem Thema stehen wir Euch auch gern zur Verfügung.

Die Tarife der Sewikom sind fair im Preisleistungsverhältnis.

Weiterführende Links:
www.sewikom.de
www.hxnext.de

 

 Zurück zur Übersicht